Freitag, 1. Mai 2015

Danke für 9 Jahre Erfahrung im "heißhungriges-Pferd-Einfangen"-Spiel.

Ich möchte jetzt noch etwas teilen, worauf ich jetzt seit Wochen stolz bin (!!).
Es gibt ein unglaublich lustiges Video, auf dem man alle paar Sekunden mich "Mei Nerve" sagen hört und irgendwann ein ziemlich gequältes "Tivoooo" - warum? Weil mein kleiner Scheißer das erste mal zu der großen Pferdeherde durfte. Und das beim Koppelauftrieb. Und was macht das Monster? Rennt einfach mittenrein und mittendrin mit, mit fast 28 fremden Pferden. Ich glaube man kann mich verstehen, oder? (Und nein, das Video bleibt privat. Das ist sogar mir zu peinlich..)
Hier ein Bild von dem rennenden Pfeil:
Später sollten er und de andere Haflinger zuerst von der Wiese geholt werden, damit es beim Reintreiben auf das kleine Paddock keine Rangeleien und Verletzungen gibt. 
Kein Problem denkt man sih erst. Immerhin waren die Pferde jetzt 2,5h auf der Wiese. 
Denkste!
Mein Kleiner fand das richtig doof und wollte sich nicht einfangen lassen. Der andere Blondschopf hat sich gefreut sein Frauchen zu sehen und ist brav stehen geblieben, aber meiner? Wenn es ginge ab durch die Hecke! 

Aber da hat er die Rechnung ohne mich gemacht! Ich habe jahrelange Erfahrung im Pferde einfangen - im heißhungrigen Zustand! (Danke Nato...)
Daher weiß ich, wie man den störrischen Vierbeiner am besten einfängt. Und da die Blondinen beide ein Halfter anhatten ging es sogar nochmal leichter. Keine Minute und ich hatte den Kleinen :)
Klar: nicht von hinten treiben, seitlich nähern, keine hektischen und lauten Bewegungen. Klappte wunderbar!

Doch dann oh Schreck: die ganze Herde setzt sich auch in Bewegung Richtung Tor! 

Aber was bin ich stolz, trotz rennender Herde blieb mein Tivo bei mir und hat überhaupt keine Anstalten oder Faxen gemacht. 

Ach was habe ich ein tolles Pony :) *verliebt*